Bio-Exkursion zur Orchideenwiese

Gepostet am Februar 12, 2014

Bio-Exkursion zur Orchideenwiese

Am 02.10.2013 führten wir, die Klasse 9a, eine Exkursion zur Orchideenwiese im Oberen Wirbachtal durch. Zuvor hatten wir schon einen kleinen Einblick in die Aufgaben, die uns dort erwarten würden, erhalten. Diese Wiese wird bearbeitet von Menschen, um den Pflanzen dort einen Lebensraum zu schaffen. Nach und nach erreichten wir in kleinen Fahrgemeinschaften den Treffpunkt. Trotz einiger Orientierungsschwierigkeiten konnten wir mit etwas Verspätung zum eigentlichen Arbeitsort aufbrechen. Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir die noch gefrorene, aber sonnenbeschienene Wiese. Zunächst luden wir die Taschen und mitgebrachten Bio-Messgeräte auf einem Holzstapel und einer ausgebreiteten Plane ab. Dann hatten wir die Möglichkeit, unsere ersten Messungen für unser Bio-Protokoll über abiotische Umweltfaktoren wie z. B. Wasser-, Boden-, Klima- oder Lichtverhältnisse in Gruppen durchzuführen. Langsam kamen alle zu der eigentlichen Orchideenwiese hinüber. Diese war zuvor schon gemäht worden. Unter Anleitung der anwesenden Waldarbeiter teilten wir uns in zwei Gruppen. Die eine war für das Sammeln und Abtransportieren des Grases auf der bereits gemähten Wiese zuständig, während die andere Gruppe Bäume, die die Waldarbeiter absägten, in den Wald brachte. Für diese Aktivitäten benötigten wir etwa zwei Stunden. Während dieser Zeit gingen immer wieder einzelne Gruppen ihren Messungen nach. Nach kurzer Pause und angeregten Gesprächen machten wir eine kleine Wanderung mit den Waldarbeitern. Bei dieser erläuterten sie uns bedrohte Pflanzen und einige Pilzarten. Im Anschluss gingen wir zurück zum Parkplatz und wurden von Frau Gräf, Frau Freytag und Herrn Selch, die uns auf dieser Exkursion begleiteten, zu Frau Gräfs Haus gebracht. Nachdem wir alle angekommen waren, hielt Frau Gräf für uns ein kleines Buffett bereit, von dem wir sehr angetan waren. Bei gemütlichen Gesprächen verweilten wir dort und bekamen eine kleine Vorstellung von Frau Freytags Klavierkünsten. Nach dieser kleinen Stärkung wurden die meisten abgeholt und die anderen gingen zum Bus, um mit ihm zurück nach Hause zu fahren. Es war ein sehr interessanter und gelungener Tag, der uns allen gut gefallen hat.

 

 

 

 

Die Bilder zu unserer Exkursion findet ihr unter folgendem Link:

 

https://mediencenter.t-online.de/auth/guest/shareToken/7C40F15A272C86DD211D9D132C3926A93494AF80