Exkursion nach Leipzig

Klassenstufe 8 auf den Spuren des Freiheitskampfes gegen Napoleon in Leipzig

Die Achter vor dem Denkmal

Die Achter vor dem Denkmal

Napoleon und die Deutschen ist nicht nur ein interessantes Thema generell, sondern wird auch viele Stunden im Geschichtsunterricht der Klassenstufe 8 behandelt. Dies und die Tatsache, dass Geschichte anschaulich und nachvollziehbar sein soll, nahmen wir zum Anlass, eine Exkursion nach Leipzig durchzuführen.  Zunächst besuchten wir das Alte Rathaus, welches heute ein modernes und beeindruckendes Stadtmuseum beherbergt. Dort wurden wir mit Fakten und Zeitzeugenberichten zur Völkerschlacht vertraut gemacht.

Nach dem Stadtbummel ging es dann zum Völkerschlachtdenkmal, das 1913 erbaut wurde und somit den 100jährigen Geburtstag begeht. Da gab es erst einmal richtiges Staunen: „ Ich hätte nie gedacht, dass das so groß ist!“: „ Das ist ja riesig!“ So in etwa lauteten viele erste Kommentare. Die Besichtigung des Denkmals hinterließ bei allen einen bleibenden Eindruck.  Keiner kniff beim langen und zum Teil beschwerlichen Aufstieg zur Aussichtsplattform. Oben angekommen, war man nicht nur stolz, es geschafft zu haben, sondern jeder genoss den phantastischen Blick über Leipzig.

So verdanken wir Napoleon und der gegnerischen Union unter Führung der Preußen einen recht gelungenen Tag und ein „Lernen am anderen Ort“!

Auf den Füßen eines Ritters

Auf den Füßen eines Ritters