Mathematik

Mathematikolympiade 2017/18 Stufe 1
Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner sind:

Klassenstufe 5

1.Platz    Yanis Boudigon (5a)
2.Platz    Nico Geßler (5b), Tiziano Zaake (5b)

Klassenstufe 6

1.Platz    Nick Schlegel (6a), Lea Sophie Macheleit (6b)
2.Platz    Ole Jannis Marr (6b), Marek Schneeweiß (6b)

Klassenstufe 7

1.Platz    Patrick Gräf (7a)
2.Platz    Lea Wolfram (7a)
3.Platz    Simon Magin (7c), Artus Presnac (7b), Sydney Köppen (7b)

Klassenstufe 8

1.Platz    Sebastian Grund (8a)
2.Platz    Stine Klosa (8c)
3.Platz    Paul Röhner (8c)

Klassenstufe 9

1.Platz    Niels Marr (9c)
2.Platz    Raphael Schier (9c)
3.Platz    Dustin Wiese (9b)

Die Auszeichnung findet am Mittwoch in der 2.Hofpause im Musikraum statt.


Herzlichen Glückwunsch!

Am 13. September 2016 führten wir die Schulmathematikolympiade durch. 35 Schüler der Klassenstufe 6 – 9 stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben. Mit viel Ehrgeiz beschäftigten sich die Schüler mit zwei komplexen Problemstellungen, welche in 90 min gelöst werden sollten. Jeder Lösungsschritt wurde ausführlich begründet. In der Klassenstufe 5 nahmen alle Schüler an der Mathematikolympiade teil.

mathematikolympiade-2016-2

Die Gewinner der Schulmathematikolympiade 2016/17 stehen fest.

Klasse 5

  1. Platz  Lina Townson
  2. Platz  Wim Röhner, Marek Schneeweiß, Jasmin Wolomsky

Klasse 6

  1. Platz  Patrick Gräf
  2. Platz  Sydney Köppen
  3. Platz  Emmi Heinze

Klasse 7

  1. Platz  Sebastian Grund
  2. Platz  Paul Röhner
  3. Platz  Antonia Zimmermann

Klasse 8

  1. Platz  Niels Marr
  2. Platz  Karolin Schütze

Klasse 9

  1. Platz  Robert Löser
  2. Platz  Hannah-Lea Schaller

mathematikolympiade-2016-auszeichnung-2


Kreisolympiade Mathematik

Am 14.11.2012 fand wie in den letzten Jahren die Olympiade in der Aula des Friedrich-Fröbel-Gymnasiums in Bad Blankenburg statt. Die 20 Teilnehmer unserer Schule hatten sich vorher in der Schulolympiade qualifiziert. Von unserer Schule erreichten folgende Schüler eine Plazierung:

  • Klasse 5: Robert Löser – 2. Platz
  • Klasse 6: Vanessa Willing – 3. Platz
  • Klasse 11/12: Tobias Reimann – 3. Platz
  • Klasse 11/12: Florian Gräser – 1. Platz

Die Auszeichnungsveranstaltung fand am 22.11.2012 in den Räumen der Kreissparkasse Saalfeld statt.

ojm2012b

 

Projekttage Naturwissenschaften

Vom 13.-15.03.2013 führten wir unsere Projekttage Naturwissenschaften durch.

Die 6. Klassen beschäftigten sich in diesem Jahr mit dem Thema Fadengrafik. Mit viel Kreativität und Begeisterung meisterten die meisten Schüler diese Aufgabe. Es entstanden viele kleine Kunstwerke und den Schüler bereitete diese Arbeit viel Spaß.

fadengrafik02b

 

fadengrafik01b

 

In der 8. Klasse wird das Fach Medienkunde unter anderem im Fach Mathematik unterrichtet. Dabei steht der Umgang mit dynamischer Geometriesoftware im Vordergrund. Die Schüler lernen die Geometriesoftware Geogebra kennen. Sie können geometrische Objekte darstellen und konstruieren. Sie sind in der Lage geometrische Objekte zu definieren und diese dynamisch zu verknüpfen.

Medienkunde-1b

 

In der Klassenstufe 9 beschäftigten sich die beiden Klassen jeweils einen Tag mit den Platonischen Körpern. Dazu wurden 5 Gruppen gebildet und die Gruppen beschäftigten sich zuerst mit der Definition und Eigenschaften der Platonischen Körper. Da diese regelmäßige n-Ecke als Seitenflächen besitzen, war die nächste Aufgabe, jeweils ein regelmäßiges Dreieck, Viereck, Fünfeck und Seckseck zu zeichnen bzw. zu konstruieren. Für die einfachen Platonischen Körper Tetraeder, Würfel und Oktaeder musste dann jede Gruppe selbst ein Netz erstellen. Einige der Gruppen hatten zur Kontrolle daraus gleich den Körper gebastelt. Zur „Erholung“ wurde dann der Beweis geführt, dass es nur 5 Platonische Körper gibt. Danach wurde von jeder Gruppe aus bereitgestellten Vorlagen die Netze ausgeschitten, gefaltetet und die Körper zusammengeklebt. Bei dem Ikosaeder und dem Dodekaeder hatten einige Gruppen schwer kämpfen müssen. Zum Abschluss wurden noch vom Tetraeder, Würfel und Oktaeder ein Schrägbild gezeichnet.

platonische_koerper2

 

Känguru-Wettbewerb

Auch in diesem Jahr führten wir wieder den alljährlichen Känguru-Wettbewerb durch, diesmal aber unter anderen Bedingungen. Von jeder Klasse nahm nur ein Schüler teil, der sich dafür in irgendeiner Weise hervorgetan hatte und auch teilnehmen wollte. Die fällige Teilnahmegebühr bezahlte der Förderverein unserer Schule.

Neu war auch, dass die Ergebnisse online eingetragen werden mussten, was ein Mathelehrer übernahm, da die Teilnehmerzahl nicht all zu gross war.